AbmeldenAnmeldenRegistrierenNewsletter

Für Promovierende

MagazinWorkspaceDissertationen

Über OpenD

Was ist OpenD?Autoren des MagazinsPreiseFAQKontakt

Rechtliches

ImpressumDatenschutz

Autorenprofil

Florian Frank Schweinberger
Doktorand

Dr. Florian Frank Schweinberger hat an der Technischen Universität München (TUM) und der Université du Québec à Montréal (UQÀM) Chemie studiert. Seinen Master hat er 2009 an der TUM mit Vertiefung in Physikalischer und Analytischer Chemie abgeschlossen. Er promovierte anschließend innerhalb des interdisziplinären Graduiertenkollegs „European Graduate School on Sustainable Energy“ und verteidigte seine Dissertation im Bereich der Katalyseforschung im Jahr 2013.
Er promovierte innerhalb des interdisziplinären Graduiertenkollegs „European Graduate School on Sustainable Energy“. Neben den Arbeiten an Ultrahochvakuumsystemen konnte er die Brücke zu angewandten Experimenten bei Normaldruckbedingungen durch zahlreiche Kooperationen im europäischen Ausland schlagen.
Nach einer einjährigen Post-Doc-Phase war er als Akademischer Rat für drei Jahre am Zentralinstitut für Katalyseforschung (CRC) der TUM tätig und war u. a. für die Konzeption und Koordination eines deutsch-französischen Studiengangs und den Aufbau des Instituts verantwortlich.
Seine ersten Erfahrungen außerhalb des akademischen Umfelds hat er bei der Plasmion GmbH gesammelt, einem Start-Up, das eine neuartige Plasmaionisationsquelle für massenspektrometrische Anwendungen kommerzialisiert.
Ab September 2017 war Dr. Schweinberger zunächst als Scientist, seit August 2018 ist er als Gruppenleiter bei Roche Diagnostics GmbH tätig und an der Entwicklung vollautomatischer Analysesysteme für In-vitro-Diagnostik (IVD) beteiligt.

Artikelvon Florian Frank Schweinberger0

Willst du keine Neuigkeiten auf OpenD verpassen?

Registriere dich einfach bei OpenD und erhalte unseren monatlichen Newsletter! Dieser hält dich auf dem Laufenden über aktuelle Artikel, Dissertationen und Neuigkeiten rund um das Thema Dissertation. Selbst-verständlich geben wir deine E-Mail-Adresse nicht weiter.

Nur ein Kanal, aber dafür richtig

Immer mehr Promovierende sind in den sozialen Medien unterwegs. In diesem Artikel erfährst du, wieso es sinnvoll sein kann, auch als Promovierender Twitter und Co. zu nutzen.

Crossover Literature and Age in Crisis at the Turn of the 21st Century

Diese Dissertation beschäftigt sich mit dem Kidult-Diskurs in englischsprachiger Literatur und wie er negative Stereotype aufgreift – und damit sowohl Kinder als auch erwachsene Leser marginalisiert.