AbmeldenAnmeldenRegistrierenNewsletter

Für Promovierende

MagazinWorkspaceDissertationen

Über OpenD

Was ist OpenD?Autoren des MagazinsPreiseFAQKontakt

Rechtliches

ImpressumDatenschutz

Autorenprofil

Anna Axtner-Borsutzky
Gastautorin

Anna Axtner-Borsutzky studierte Geschichte, Deutsche und Klassische Philologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit 2018 promoviert sie dort bei Prof. Friedrich Vollhardt über das autobiografische Manuskript von Walter Müller-Seidel (1918–2010), das im Deutschen Literaturarchiv Marbach aufbewahrt wird. Die Aufenthalte in Marbach wurden durch das Marbacher Stipendium und das C. H. Beck Stipendium gefördert. Frau Axtner-Borsutzky ist Promotionsstipendiatin der Hanns-Seidel-Stiftung und wird vom Karriereförderprogramm des Cusanuswerks unterstützt. Sie ist Gründungsmitglied des Netzwerks Akademische Archive.

Artikelvon Anna Axtner-Borsutzky1

Willst du keine Neuigkeiten auf OpenD verpassen?

Registriere dich einfach bei OpenD und erhalte unseren monatlichen Newsletter! Dieser hält dich auf dem Laufenden über aktuelle Artikel, Dissertationen und Neuigkeiten rund um das Thema Dissertation. Selbst-verständlich geben wir deine E-Mail-Adresse nicht weiter.

Nur ein Kanal, aber dafür richtig

Immer mehr Promovierende sind in den sozialen Medien unterwegs. In diesem Artikel erfährst du, wieso es sinnvoll sein kann, auch als Promovierender Twitter und Co. zu nutzen.

Crossover Literature and Age in Crisis at the Turn of the 21st Century

Diese Dissertation beschäftigt sich mit dem Kidult-Diskurs in englischsprachiger Literatur und wie er negative Stereotype aufgreift – und damit sowohl Kinder als auch erwachsene Leser marginalisiert.